Defend what you create

Mehr

Schließen

Meine Bibliothek
Meine Bibliothek

+ Zur Bibliothek hinzufügen

Support

Ihre Anfragen

Rufen Sie uns an

+7 (495) 789-45-86

Profil

Updates für störungsfreien Betrieb von Dr.Web auf Rechnern mit veralteten Versionen von Windows

Für einen störungsfreien Betrieb von Dr.Web auf Rechnern mit Windows Vista, Windows 7, Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 müssen Microsoft-Sicherheitsupdates installiert werden, die den Hash-Algorithmus SHA-256 unterstützen. Falls bei der Installation oder Aktualisierung von Dr.Web eine Meldung erscheint, dass Ihr Betriebssystem den Hash-Algorithmus SHA-256 nicht unterstützt, installieren Sie das erforderliche Update wie unten beschrieben.

  • Für Windows Vista: Installieren Sie die Aktualisierungspakete SP1 und SP2 nacheinander und dann das Update KB4090450.*
  • Für Windows 7: Installieren Sie das Aktualisierungspaket SP1 und dann das Update KB3033929 oder KB4474419 oder KB4054518.
  • Für Windows Server 2008: Installieren Sie die Aktualisierungspakete SP1 und SP2 nacheinander. Installieren Sie dann das Update KB4474419 oder KB4039648 oder KB3033929.
  • Für Windows Server 2008 R2: Installieren Sie das Aktualisierungspaket SP1 und dann das Update KB4474419.

Die Updates und SP-Pakete müssen nur dann installiert werden, wenn sie noch nicht installiert wurden. Sie können die Updates sowohl über den Microsoft Update Service als auch manuell installieren. Nutzen Sie im letzteren Fall die oben angeführten Links.

Updates für die Unterstützung von SHA-256 können auch in anderen Windows Updates verfügbar sein.

* Für Windows Vista ist kein Aktualisierungspaket vorgesehen. Für diese Version des Betriebssystems können Sie das für Windows Server 2008 entwickelte Paket nutzen.

So erfahren Sie, welche Version des Aktualisierungspakets (SP) auf Ihrem Gerät installiert ist.

So erfahren Sie, welche Update-Version (KB) auf Ihrem Gerät installiert ist.

Bitte beachten Sie: Das Update ist durch die neuen Richtlinien von Microsoft bedingt. Fremde Zertifizierungsstellen (wie DigiCert, COMODO etc.) dürfen keine Zertifikate mehr ausstellen, mit denen Module für die Arbeit im Windows-Kernel signiert werden können. Solche Module dürfen ausschließlich mit dem WHQL-Zertifikat von Microsoft signiert werden. Dieses Zertifikat existiert nur als SHA256-Version. Mehr Informationen dazu finden Sie in der Dokumentation von Microsoft.

Dr.Web wird veraltete Windows-Versionen auch weiterhin unterstützen.

Führender russischer Hersteller von Virenschutzsoftware
Entwickelt seit 1992
Dr.Web wird in mehr als 200 Ländern genutzt
Antivirus im SaaS-Modell seit 2007
Technischer Support rund um die Uhr

Dr.Web © Doctor Web
2003 — 2021

Doctor Web ist ein russischer Entwickler von IT-Sicherheitslösungen unter dem Markennamen Dr.Web. Dr.Web Produkte werden seit 1992 entwickelt.

Doctor Web Deutschland GmbH. Quettigstr. 12, 76530 Baden-Baden